Partikel-Still.jpg

Beeindruckende

Inszenierung

Woraus setzt sich die persönliche Signatur, die Authentizität des Einzelnen zusammen?

Wir unterscheiden zwischen dem inneren und dem äußeren Ausdruck! 

Wer sein Publikum nicht mit Diplomen zu beeindrucken vermag, muss eben zu Inszenierungen greifen.

 

Wer die Gunst des Publikums nicht mit Körpergröße,  Muskeln oder prominenten Namen ergattern kann, muss ihm eine Geschichte erzählen, die es immer wieder hören will. Weil sie glücklich macht, Sehnsüchte weckt, Träume erfüllt oder von Schuldgefühlen befreit.


                                                                                                                                                           Werner T.Fuchs

156273_1_articleportrait_5e419a9db2b28JP

 Die 10 Gebote

 

  1. Werfe Deine gelernten Techniken über Bord, nur dann kannst Du neue
    und größere Ziele erreichen.

  2. Bereite Dich perfekt vor!

  3. Sei Dir über den Inhalt deiner Rede klar, bevor du anfängst zu performen!

  4. Denke über einen gelungenen Gesprächseinstieg nach!

  5. Gehe bewusst Risiken ein, dann wirst Du am Ende auch erfolgreich sein.

  6. Begleite Deine Aussagen körpersprachlich, um emotionale Glaubhaftigkeit
    zu erreichen.

  7. Genieße jedes Wort, das Du an Deine Zuhörer richtest!

  8. Stimme, Körperausdruck und Inhalt sollten in einer ausgewogenen Balance
    zueinander stehen!

  9. Zeige Deine Begeisterung, stecke Deine Zuhörer damit an!

  10. Hör auf perfekt sein zu wollen - gewöhne Dich daran, Fehler zu machen!