Partikel-Still.jpg

Thomas

Schmuckert

Thomas_edited.jpg

Thomas Schmuckert, als Sohn einer Lehrerin und eines evangelischen Pfarrers in unterschiedlichen Städten aufgewachsen, begann nach dem Abitur in Marburg erst einmal Medizin zu studieren, bevor er sich seinem Traum, der Schauspielerei, zuwandte.

In den letzten 30 Jahren hat er sich als Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher einen Namen gemacht. Einem Studium u.a. an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin folgten Theaterengagements und Gastauftritte in ganz Deutschland, Luxemburg und den USA. Er ist zudem regelmäßig in Filmen und Serien im TV zu sehen (u.a. „Tatort“, „Wilsberg“, „SOKO Leipzig“, „Katie Fjorde“, „303“, „Bad Banks“) und leiht seine charismatische Stimme mannigfaltigen Rollen in Kinofilmen, Serien (z.B. „Haus des Geldes“, „Ozark“) Hörspielen und Hörbüchern.

Zusätzlich hat er von 2007 – 2016 den Bundesverband Schauspiel e.V. als Vorstandsmitglied mit aufgebaut und zum größten Verband der nationalen Film- und Fernsehbranche gemacht hat, wurde mehrfach als Sachverständiger in den Deutschen Bundestag geladen, begleitet als Delegierter seit vielen Jahren die digitalen Change Prozesse der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten - GVL und hat den Deutschen Schauspielpreis mit initiiert und jahrelang als CEO geleitet und künstlerisch geprägt.

Gemeinsam ist allem seine ausgeprägte Neugier für Menschen und seine intensive Beschäftigung mit  Kommunikationsformen, Ausstrahlung und Wirkung. Er freut sich, diese unterschiedlichen Erfahrungen in Lehre und Coaching einfließen lassen und weitergeben zu können.